Die Zeitzer Bibliotheksinitiative

Bibliotheken sind ganz besondere Orte, sie bewahren Geschichten und Geschichte. Die Bücher und Dokumente in ihren Regalen sind geduldige Zeitzeugen, die uns in die Vergangenheit eintauchen, aber auch die Gegenwart erfahren lassen.  

In Zeitz finden sich gleich acht bedeutende Bibliotheken – ein einzigartiger Schatz auf engstem Raum. Im September 2019 haben sich auf Initiative der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz diese acht Bibliotheken zu einer informellen Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen: der Zeitzer Bibliotheksinitiative.

Die Bibliotheken verfügen fast alle auch über herausragende historische Bestände, die in der Region und weit darüber hinaus von höchster kulturhistorischer Bedeutung sind und daher einen zentralen Baustein in der reichen kulturellen Zeitzer Landschaft darstellen.

Die Bibliotheken mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten, mit ihrer Geschichte und Entwicklung, die sich teilweise über fast 1000 Jahre erstreckt, sind ein lebendiges Zeugnis für das Entwicklungspotential einer Stadt und ihrer Menschen. Sie weisen daher nicht nur in die Vergangenheit, sondern zeigen auch Perspektiven für eine Zukunft auf, die sich auf die Geschichte gründet. Wir laden zum Staunen, zum Forschen und zum Lesen!

Die Zeitzer Bibliotheken

(1) Stiftsbibliothek Zeitz
Träger: Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz

(2) Pfarrbibliothek St. Michael
Träger: Evangelische Kirchengemeinde Zeitz

(3) Ernst-Ortlepp-Bibliothek (Museumsbibliothek)
Träger: Stadt Zeitz

(4) Bibliothek und Archiv der Lutheriden Vereinigung e. V.
Träger: Lutheriden Vereinigung e. V.

(5) Stadtbibliothek „Martin Luther“ Zeitz
Träger: Stadt Zeitz

(6) Bibliothek des Klosters Bosau
Archiv & Bibliothek der Landesschule Pforta
Weitere ehemalige Bestände der Bibliothek des Klosters Bosau befinden sich in der Stiftsbibliothek (1)

(7) Bibliothek des Zeitzer Stadtarchivs
Träger: Stadt Zeitz

(8) Mitteldeutsche PHILA-Bibliothek Hans Grünewald Zeitz
Träger: Verein für Briefmarkenkunde Zeitz von 1880 e.V.

In Zusammenarbeit mit:

Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum „Johannes Lebek“
Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Koordinatorin der Zeitzer Bibliotheksinitiative

Dr. Margarete Schweizer
m.schweizer@vereinigtedomstifter.de