Lesung „Zwischen konservativ, kreativ und kämpferisch Frauen – Von Wirklichkeit(en) und Ver-Wirklichung“

Datum

Date

03. Nov 2021
Uhrzeit

Time

19:00
Ort

Location

Fürstenhaus Weißenfels
Leipziger Str. 9, 06667 Weißenfels
Kosten

Cost

Eintritt frei

Lesung mit Charlotte Buchholz & Selena Bakalios (Theater Naumburg)

Wie unterscheiden sich die Wirklichkeit(en) von Frauen im 19. und im 21. Jahrhundert?
Gab es Möglichkeiten der Verwirklichung im Zeitalter der Louise von Francois?
Wie erleben und verwirklichen sich Frauen heute?

Diesen und weiteren Fragen widmen sich die Autorin Charlotte Buchholz und Selena Bakalios vom Stadttheater Naumburg in ihrer gemeinsamen Lesung. Bakalios liest ausgewählte Texte der Schriftstellerin Louise von Francois (1817 in Herzberg geboren und 1893 in Weißenfels gestorben), Buchholz stellt dem heutige Frauengestalten aus ihren Werken gegenüber.

Die in Sprache, Stil und Inhalt verschiedenen Erzählweisen von Louise von Francois und der Magdeburger Autorin werden in den sehr unterschiedlichen Texten deutlich, stehen für veränderte und sich weiter verändernde Lebenswirklichkeiten von Frauen und werfen Fragen auf:

Welche Geschichten haben Frauen im 19. Jahrhundert erzählt und damit, wie Louise von Francois, den Nerv ihrer Zeit getroffen?
Welche Geschichten erzählen Frauen im 21. Jahrhundert?
Lösen Gendersternchen/Gendersprech Probleme im Leben heutiger Frauen?
Ist ‚frau‘ heute am Ziel – gesellschaftlich und literarisch?

Louise von Francois – gelesen von Selena Bakalios – erzählt vom Ringen der Frauen ihrer Zeit um einen Platz in der Gesellschaft. Die Kurzgeschichten von Charlotte Buchholz werden bevölkert von Emanzipierten neben solchen, die immer noch oder wieder traditionelle Rollen einnehmen oder dabei sind, sich zu ‚häuten‘.

Am Beispiel vier sehr verschiedener Frauenfiguren aus dem 2021 neu aufgelegten Roman „JANS BLINKENDE WELT. Auf der anderen Seite“ erleben die Zuhörer*innen Frauen in unterschiedlichen Rollen.

Zum Erzählten und Gelesenen möchten die Autorin und die Schauspielerin mit den Besucher*innen ins Gespräch kommen.

Eine Veranstaltung im Rahmen der 30. Literaturtage Sachsen-Anhalt 2021.


Veranstaltung Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll-To-Top-Button
Skip to content