Literarischer Morgenspaziergang bei Zeitz

Datum

Date

06. Nov 2021
Uhrzeit

Time

9:30
Ort

Location

Meuselwitz
Kosten

Cost

Eintritt frei

„Der Braunkohletagebau nahe Zeitz“ – Ein literarischer Morgenspaziergang für Erwachsene und Jugendliche von Meuselwitz zu Zeugnissen industrieller Entwicklung seit dem 19. Jahrhundert mit Britta Schulze-Thulin

Östlich von Zeitz beginnt das Leipziger Neuseenland, entstanden durch Flutungen ehemaliger Braunkohletagebaue. Heute ist es Schauplatz der Veränderung zwischen Zerstörung historischer Kulturlandschaft und neuer Nutzung zu Freizeit und Erholung. Die Bergbaufolgelandschaft ist inzwischen ein wunderbares Wandergebiet, das sich am besten durch gezielte Touren erschließen lässt. So geht es auf der Tour 42 des neuen Wanderführers „Rund um Leipzig“ (Rother-Verlag 2021) ins nahe gelegene Meuselwitz, einst eines der bedeutendsten Zentren des mitteldeutschen Braunkohletagebaus. Von der Stadtmitte aus begeben wir uns zu Zeugnissen des Wandels von Industrie zu Natur. Vorbei an ehemaligen Tagebauen, heute idyllischen Teichen, wandern wir parallel der einstigen Kohlebahn. In Meuselwitz bildet die Orangerie, ein Barockbau um 1725, einen glanzvollen Abschluss der Tour.

Start: Busplatz Meuselwitz

Eine Veranstaltung im Rahmen der 30. Literaturtage Sachsen-Anhalt 2021.


Veranstaltung Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll-To-Top-Button
Skip to content